Superfood – Quinoa

Quinoa…was?

Quinoa ist genau wie Chia momentan in aller Munde.

Es handelt sich um kleine Körnchen, welche alle neun essentiellen Aminosäuren enthalten. Es heißt, dass Quinoa vielleicht eine der besten pflanzlichen Eiweissquellen auf der Welt ist. Zudem kann es auch auf dem Speiseplan von Veganern stehen.

Doch woher kommt Quinoa?
Quinoa stammt aus Südamerika und wird dort hauptsächlich in Ecuador und Peru angebaut. Schon seit 6.000 Jahren dient die Pflanze den Völkern als Grundnahrungsmittel.

Neben pflanzlichen Eiweiss und Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen ist Quinoa auch gut gegen Migräne und schlechter Laune. Wenn es wirklich gegen Migräne hilft, werde ich es ab sofort gerne öfters essen.

Wie wird Quinoa verwendet?
Quinoa kann annähernd wir Getreide also roh oder gekocht verzehrt werden. Zunächst spült man Quinoa jedoch vor jeder Zubereitung ab, damit die Bitterstoffe verschwinden. Quinoa kann ansonsten geröstet im Müsli oder in Salaten verwendet werden. Die beliebteste Art ist jedoch, es ähnlich wie Reis zu kochen.

image

Mein Rezept:
Für 2 Personen

150g Quinoa
ein wenige Gemüsebrühe
2 große Tomaten
eine halbe Gurke
1 Karotte
Frühlingszwiebeln
Gewürze
1 EL Limettensaft

Quinoa mit Gemüsebrühe aufkochen. In der Zwischenzeit die Tomaten würfeln, die Gurke halbieren und in Scheiben schneiden, die Karotten und Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Alles andünsten und mit Gewürze und Limettensaft abschmecken.
Der Quinoa ist fertig, sobald er weich ist und die Gemüsebrühe eingekocht ist.
Wenn dies der Fall ist, mit dem Gemüse mischen und fertig!

image

Lasst es euch schmecken!

Tipp: Wenn ihr eine größere Portion macht, könnt ihr diese am nächsten Tag als Salat zum arbeiten mitnehmen.

Liebe Grüße
Lena

P.S. die Schale ist von Grün&Form

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: